Sonntag, 30. Dezember 2012

10 Fragen und 10 Antworten

Gestern wurde ich zum ersten mal getagged und zwar von Petra von Peziperli. Ihre 10 Fragen über mich möchte ich gerne beantworten. Ich freue mich sehr, dass mein Blog langsam bekannter wird und begrüße alle herzlich, die heute zum ersten Mal vorbeischauen (die anderen natürlich auch).

Aber hier nun Petras Fragen und meine Antworten:



1.) Was ist deine Lieblingsfarbe?
Wenn es um die Kleidung geht, mag ich dunkelblau sehr gerne. Bei meiner Weihnachtsdekoration kommt rot nicht zu kurz, aber die Blumen in meinem Garten dürfen bunt sein.

2.) Was oder Wer hat dich zum Bloggen inspiriert?
Es fing damit an, dass ich vor gut einem Jahr das Nähen für mich entdeckte und im Netz nach Ideen suchte. Ich habe meine Sachen zuerst im „Gesichtsbuch“ :-)  gepostet, doch das Format war mir zu eng. Daher guckte ich mir verschiedene Blogs genauer an, und in den Sommerferien habe ich mich dann intensiv mit dem Thema beschäftigt und losgelegt. Und ich muss sagen – es macht mir viel Spaß!

3.) Wovor hast du am meisten Angst?
Vor einem allgemeinen Tempolimit auf Autobahnen *grins*.

4.) In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten?
Bei mir fällt die Wahl ganz oft auf die klassische Jeans und ein dunkelblaues T-Shirt, dazu trage ich gerne große Halstücher, eine lange Kette und schöne Schuhe (auch gerne mal in rot).

5.) Welche Süßigkeit magst du am liebsten?
Ooooh… mmmhhh… Marzipan, Nougat, Schokolade in (fast) allen Varianten – Hauptsache nicht gesund :-)

6.) Welche Bücher liest du?
Ich liebe Krimis! Und ich finde Hörbücher klasse. Und wenn das Hörbuch ein Krimi ist, geht es mir prima!

7.) Magst du den Fasching/Karneval?
Tja, das kann ich von mir gar nicht behaupten, ich ergreife vielmehr die Flucht und bin sehr froh, in einer Gegend zu leben, in der der Fasching keine Rolle spielt.

8.) Welchen Film siehst du gerne immer wieder an?
Die alten Astrid Lindgren Verfilmungen, insbesondere Michel, sehe ich nach wie vor sehr gerne. Und in der Weihnachtszeit dürfen bei mir die „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ nicht fehlen. Ach ja, die rund 80 Folgen von „Inspector Barnaby“ kenne ich schon fast auswendig … (aber nur fast).

9.) Welche Jahreszeit magst du am liebsten?
Der Winter ist meine Jahreszeit, die kalte Luft, der Schnee (wenn er mal bis nach Ostfriesland kommt!) und die Advents- und Weihnachtszeit, mit all ihren Lichtern, liebe ich sehr.

10.) Wohin würdest du gerne reisen?
Schweden im Winter, das wäre mal was!


Nun habt Ihr mich ein wenig besser kennengelernt und ich darf nun ebenfalls 10 Fragen an Bloggerinnen stellen, deren Blog weniger als 200 Leser hat, damit er ein wenig bekannter wird (schöne Idee!). Ich habe auch ganz brav alle verlinkt, wenn es nicht klappt, bitte melden!

Folgende Bloggerinnen habe ich ausgewählt:

Wolfgang und Silke von Bären in Haus & Garten
Sabrina von GrünStich
Angelika von mupala
Jasminka von Zauberzwerge

und dies sind meine Fragen an Euch:

1.) Welche Gerichte gibt es bei Dir traditionell an den Weihnachtstagen?
2.) Welche Musik hörst Du gerne?
3.) Wer oder Was hat Dich zum Bloggen inspiriert?
4.) Würdest Du für einige Jahre im Ausland leben wollen?
5.) Lebst Du auf dem Land oder in der Stadt?
6.) Hast Du im Internet einmal einen alten Schulfreund(in) wiedergefunden?
7.) Wie sieht bei Dir ein perfekter Tag aus?
8.) Hast Du Haustiere?
9.) Welche Stadt wolltest Du Dir schon immer einmal ansehen?
10.) Welche ist Deine Lieblingsblume?


Auf Eure Antworten freue ich mich schon! 


Liebe Grüße und
einen guten Rutsch ins neue Jahr
wünscht Euch
Alex

Kommentare:

  1. Liebe Alex!
    Wir könnten Zwillinge sein! Meine Lieblingsfarbe beim Gwand ist auch Blau. Am liebsten Jeans mit T-Shirt. Hörbücher hab ich Unmengen (Krimi,Thriller,...).
    Marzipankartoffeln mag ich am liebsten. Michel und Drei Haselnüsse für Aschenputtel sehe auch ich mir wahnsinnig gerne an!
    Danke fürs Fragen beantworten!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alex,
    über Deine Nachricht auf unserem Blog habe ich mich gestern wirklich sehr gefreut. Doch das Lob für den Bärenblog müsste eigentlich Wolfgang bekommen. Denn ich bin dort eher Assistentin bzw. biete Füllmaterial, gebe Impulse und verfeinere manche vage Idee. Meine Welten sind eher die Blogs ‚DekoGerümpel’, ‚Maus & Allegra ...’ und ‚Wildwuchs unter Aufsicht’. Daher wäre es sehr schön, wenn Du ihn noch in Deinem Post hinzufügen könntest – ich schmücke mich ungern mit fremden Federn ;-)

    Schön, dass Dich unser Blog so begeistert, und Du beim Getagged-werden sofort an uns gedacht hast. Aber einerseits haben wir insgesamt schon mehr als 200 Leser auf unseren 7 Blogs & noch dazu reichlich Blogger, die uns verlinkt haben. Und andererseits haben wir uns schon vor langer Zeit dazu entschlossen nicht an diesen Varianten von Schneeballsystemen bzw. Kettenbriefen teilzunehmen. Es wurde schon oftmals über dieses Thema auf diversen Blogs diskutiert. Und wenn man länger dabei ist, werden diese Awards und Spiele irgendwann einfach zu viel – kosten kostbare Bloggerzeit. Eigentlich möchten Wolfgang & ich viel lieber das www mit kleinen Bärengeschichten und anderen Posts anfüllen ...

    Doch Deine Fragen werde ich gern beantworten. Allerdings dann lieber hier unter Deinem getagged-Post. Würde ich es auf unserem Blog machen, würden wir nur ständig wieder in solche Erklärungsnöte geraten. Ich hoffe, dass Du nun nicht zu sehr enttäuscht bist!
    Liebe Grüße und einen fröhlichen Start in das Jahr 2013!
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Also hier meine Antworten:

    1.) Welche Gerichte gibt es bei Dir traditionell an den Weihnachtstagen?
    Da haben wir keine Tradition. Meist wird erst kurz vor Ladenschluß eingekauft. Also gibt es das, was der Supermarkt hergibt ;-) Wenn es zeitig klappt, dann ist es meist an Heiligabend Aufschnitt, Käse oder frischer Fisch mit Brot als gemütliches Picknick im Lichterglanz auf dem Bett. Und Maus bekommt von fast allem Probierhappen.
    Die anderen Tage geht es bei akzeptabelem Wetter gen Osten und Westen zu unseren Müttern. Auch da werden keine Traditionen mehr gepflegt - Hauptsache der Tag verläuft entspannt.

    2.) Welche Musik hörst Du gerne?
    Querbeet. Aber von jedem Jahr bleiben meist nur 3 oder 4 Songs übrig, die ich dann immer mal wieder hören mag.

    3.) Wer oder Was hat Dich zum Bloggen inspiriert?
    Die offene Pforte in Hannover 12/2006. Denn wir wollten nach der ersten Veranstaltung im Wintergarten verhindern, dass Leute in unserem Garten stehen und enttäuscht sind. Denn einen Naturgarten kann man sich ganz unterschiedlich vorstellen. Daher haben wir im Januar 2007 mit diversen Posts einem Jahresrückblick 2006 gestartet. Und der wurde so interessiert von anderen Gartenbloggern aufgenommen, dass schon im März 2007 die anderen Blogs hinzukamen. Denn gartenbegeisterte haben ofmals auch Katzen, mögen Deko und haben ein Herz für Plüschtiere & Co ...

    4.) Würdest Du für einige Jahre im Ausland leben wollen?
    Nö, ich habe Probleme mit Fremdsprachen und mag das Klima hier. Ich möchte weder nördlicher noch südlicher wohnen.

    5.) Lebst Du auf dem Land oder in der Stadt?
    In einem ‚Vorort’ von Hannover mit U-Bahn-Anschluß ;-)

    6.) Hast Du im Internet einmal einen alten Schulfreund(in) wiedergefunden?
    Nein, da ich in diesen Netzwerken nicht unterwegs bin. Blogger passt am Besten zu mir. Und ich habe keine Lust auf mehr Passwörter und Infos per Mail wer wann auf dem Klo sitzt oder sich gerade die Kante gibt ... ;-)
    Aber witzig war es, dass eine Ebay-Verkäuferin, der ich im Jahr zuvor einiges erzgebirgisches abgekauft hatte, mir plötzlich eine Mail schrieb, da sie über das www meine Baumpäonie auf ‚Wildwuchs’ entdeckte und Fragen zum Schnitt hatte.

    7.) Wie sieht bei Dir ein perfekter Tag aus?
    Wenn wir keine Verpflichtungen = Zeit haben, 20° mit leicht bewölktem Himmel, fast windstill, nettes Essen im Haus und alle Accessoires für eine Bärenstory liegen bereit ...

    8.) Hast Du Haustiere?
    2 graue Damen. Ab und an auch Mäuse unter der Duschplatte im Bad, zwischen der Deko im Wohnraum oder unter de Bett - wenn es Maus oder Allegra mal wieder zu langweilig war, und die Gartenmäuschen sich von ihnen ins Haus tragen lassen ...
    Ach ja, und in der kalten Jahreszeit wohnt mindestens ein Mauswiesel in der Zimmerdecke genau über unserem Bett.

    9.) Welche Stadt wolltest Du Dir schon immer einmal ansehen?
    Im Moment keine. Seitdem wir mit den grauen Damen zusammenleben, sind wir nicht mehr so reiselustig. Allegra hat seit 2 ½ Jahren Diabetes und ist zu scheu, um von anderen 2x am Tag Insulin gespritzt zu bekommen. Daher machen wir zur Zeit keine Pläne für Reisen, die länger als 14 bis 16 Stunden dauern. Sonst wäre Amrum das nächste Ziel – aber dann nur mit Bären im Gepäck. Denn selbst in Hannover zieht es uns nicht mehr so in die Stadt. Die Shoppingtouren der früheren Jahre finden jetzt oftmals im Internet statt ...

    10.) Welche ist Deine Lieblingsblume?
    Sauerklee, Buschwindröschen, Schneeglöckchen, Scilla, große Sternmiere, Wegwarte, wilde Möhre, Wiesenkerbel, Steinklee, Kornblume, Wildrosen und vieles mehr, was weiß oder blau blüht.

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar!
Alex

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...