Donnerstag, 13. Juni 2013

Meine Schülerinnen und die Nähmaschinen

"Jeder fängt mal klein an ..."

Heute zeige ich Euch in meinem 100. Post keine Werke von mir,
sondern die allerersten Ergebnisse
meiner Schülerinnen einer 6. Klasse,
die seit kurzer Zeit in einer AG
das Nähen mit der Nähmaschine lernen. 

Nach ersten Trockenübungen, durfte sich jedes Mädchen,
nach einer einfachen Anleitung eine Federmappe nähen.


 Ein kleines Monster ist auch schon dabei.



"Meine Nadel ist abgebrochen!"
"Mein Faden reißt immer!"
"Ich kann den Faden nicht einfädeln!"

Die Mädchen haben tapfer den "Kampf"
mit der Nähmaschine aufgenommen :-),
und noch sehen die Ergebnisse ganz unterschiedlich aus,
doch im nächsten Schuljahr kann ich mich mit den Mädchen
viel regelmäßiger (jede Woche einmal) zur AG treffen,
und dann wird es auch bei allen noch besser klappen,
die Nähmaschine zu "bezwingen".





Ein paar Federmappen muss ich noch ablichten,
die zeige ich Euch dann später.

Liebe Grüße von Alex


PS: Die Federmappen sind alle schon im Einsatz!

***

Nun kann ich Euch auch die restlichen Federmappen zeigen:




Kommentare:

  1. Da können Deine Nähschülerinnen aber echt stolz sein. Und Du auch, denn das war sicher keine ganz leichte Aufgabe. Alle Achtung! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,

    das erste mal an der Nähmaschine... Da war ich auch ganz schön aufgeregt.

    Aber schön das die Kids sowas lernen wollen und auch die Möglichkeit bekommen.

    LG
    Franzi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alex,
    bin durch Zufall hier gelandet. Deine Postüberschrift hat mich neugierig gemacht. Ich bin froh zu lesen, dass man den Kindern in der Schule wieder mal etwas sinnvolles bei bringt. In welcher Schule wird denn noch gehäkelt, gestrickt, geschweige denn mit einer Nähmaschine genäht. Ich finde das toll.

    Ganz liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Ja - Frauen und Technik!?!? Die lernen das ganz schnell. Wenn ich mal an den Mist denke, den wir herstellen mußten. Eine Schürze war glaube ich noch das Brauchbarste.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Ja super, dass du mit deinen Mädels nähst!! Das hätt ich mir damlas auch gewünscht. (Dann wär ich sicher schon ganz lange dabei ;o))

    Beim nächsten Mal könntet ihr doch ein paar Blümchen werkeln, für obendrauf ;o)

    LG Constance

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima Idee! Die Blümchen werden bestimmt klasse!

      Löschen
  6. Aber stolz auf ihre Mäppchen sind sie bestimmt! Oh, mir reißt auch ständig der Faden (und irgendwann auch der Geduldsfaden) und dann ist niemand da, der mir hilft :O( Ich finde es sehr schön, dass du die AG gegründet hast, das bleibt doch fürs Leben, Nähen braucht man immer! lg, Raphaele (ob ich unter den 6.Klässlerinnen auffallen würde? *grins*;O)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alex,
    danke für dein liebes Lob! Ich finde die Mäppchen alle ganz toll! Super, dass du so eine AG machst! Das ist schön, dass die Kinder so etwas schönes lernen. Hätte ich bestimmt auch gerne mitgemacht. Ich habe leider nie einen Nähkurs gemacht und vor knapp drei Jahren einfach losgelegt. Zusammen lernen macht aber viel mehr Spaß. Die Kinder können jedenfalls ganz doll stolz auf sich sein.
    Liebste Grüße
    von Biene (ausm Kindergarten ;)

    AntwortenLöschen
  8. Oh das haben sie doch schon recht fein gemacht! Es fühlt sich toll an, wenn man etwas selbst Genähtes, auch so schön benutzen kann.

    ...find ganz toll was du mit den Kids machst!

    Liebe Grüße...winke winke

    Jutta :-)

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar!
Alex

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...