Dienstag, 2. Juli 2013

Handtaschen brauche ich immer

Eigentlich habe ich nur wenige Handtaschen,
also drei oder vier,
von denen ich nur eine wirklich nutze.
Ich weiß auch noch genau, wann und wo ich sie gekauft habe,
und sie sieht schon recht abgenutzt aus,
aber das muss so - finde ich ...

Allerdings, was heißt schon "eigentlich"?
Seit ich nähe,
wird meine Handtaschensammlung immer größer,
und schwupps, schon ist wieder eine Neue da ...


Diese Schultertasche habe ich nach einem
Schnitt aus dem Buch "Nähen mit Cath Kidston" genäht. 
Meine beste Freundin hat mir das Buch geschenkt.


Die Stoffe habe ich beim Möbelschweden gekauft,
und da sie so schön fest sind, konnte ich auf Vlies verzichten.
Die beiden Knöpfe am Henkel stammen wieder 
aus der Knopfsammlung meiner Uroma.



Laut Anleitung ist die Tasche ungefüttert,
da mir das aber nicht so gut gefällt,
habe ich ein Futter eingesetzt,
und auch gleich noch zwei Innenfächer dazu genäht.



Einen Magnetverschluss habe ich bei diesem Projekt
zum ersten Mal benutzt, er ließ sich kinderleicht befestigen.



Nun muss ich meine neue Handtasche noch einräumen,
dann darf sie mit zum Einkaufen ...


... aber vorher geht es noch zum creadienstag und zu meertje.
Mal sehen, was wieder Tolles gezaubert wurde.

Liebe Grüße von 
Alex

Kommentare:

  1. Die sieht klasse aus!

    GlG Christina, die das mit den abgenutzten Taschen auch gut findet ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die ist toll. Danke für die klasse Idee und die tollen Fotos.
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, ich glaube ich muss trotz Baustellen mal wieder zum Möbelschweden. mag für Taschen auch deren Stoffe am Liebsten.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche gefällt mir sehr gut, besonders die Ziernaht macht noch einmal was her. Die Magnetknöpfe sind super, hab sie auch schon öfters verwendet.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex,
    die Tasche ist wirklich toll. Du hast ja sogar 2 kleine Innenfächer :)
    Und mit der kleinen Lasche zum verschließen einfach schön :)
    Der Stoff vom Möbelschweden ist super, aus denen möchte ich mir noch meine beiden Sofakissenbezüge nähen :)

    Ganz lieben Gruß
    Andrea :)

    AntwortenLöschen
  6. Wenn Du so weiter machst, kannst Du bald mit mir zur Beratungsstelle für anonyme Taschennäherinnen gehen! Irgendwann wird der Platz knapp ;-)
    Allerdings die ist so hübsch, da würde ich auch noch ein Plätzchen finden...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Beratungsstelle wäre ich gut aufgehoben ;-)

      Löschen
  7. Sieht gut aus! Die (der?) stoff find ich sehr schön.

    Lg, Ingeborg

    AntwortenLöschen
  8. Die ist echt wunderschön, liebe Alex. Mit den riesigen Knöpfen - das sieht soooo toll aus. Ich näh gerade eine Strandtasche als Geburtstagsgeschenk im Italian Style - also ganz schlicht, aber aus sehr schickem Stoff. Das Geburtstags"kind" ist absoluter Venedig-Fan und ich hoffe, ihr damit eine große Freude zu machen. Aber danach ist mal wieder 'ne Tasche für mich angesagt (ich schätze, ich mach mal eine mit riesigen Knöpfen, das würde mir gefallen.....) Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  9. Die Tasche ist großartig geworden! So wie du sie genäht hast, mit den Innenfächern, den Knöpfen, den Magnetverschluss - einfach wunderschön!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön geworden, der Magnetverschluss ist wirklich super schnell befestigt. LG Nadine

    AntwortenLöschen
  11. Superschön ist Deine Tasche geworden! Und Uromas Knöpfe machen sich auch richtig gut!
    Viele Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Toll! Ich mag so handgenähte Täschchen.
    LG
    CLaudine

    AntwortenLöschen
  13. schöne Tasche! und ja, die festen Stoffe vom Möbelschweden sind da super!
    wenn ich von deiner Taschen-'Sucht' lese, weiß ich auch, warum du das "Alexandra"-Täschchen bei mir nehmen würdest. tut mir leid, ist leider für jemand anderen ;-)

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar!
Alex

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...